Die Insel

Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie

         

Wie können emotional belastete Kinder und Jugendliche schwere Krisen überwinden und ihren Platz in unserer Gesellschaft finden?

Die Kinder- und Jugendpsychosomatik im Lübecker Uniklinikum tut ihr Bestes. Da durch die Krankenkassen lediglich eine therapeutische Grundversorgung übernommen wird, können viele hilfreiche Angebote für belastete Seelen hieraus nicht finanziert werden. Unsere Erfahrung zeigt die Wirksamkeit von Projekten.

So beobachteten wir beim letzten Theaterprojekt, dass mehrere Patienten in ihrer Entwicklung und Gesundung profitieren konnten.

Wer ermuntert und angeleitet wird, sich handwerklich, sportlich oder künstlerisch zu betätigen, wird in dem einem oder anderen Bereich Freude erleben und neuen Lebensmut gewinnen. Womöglich sogar eine bislang unbekannte Begabung entdecken. Oder eine durch die Nöte verschüttete wieder finden und leben.

Erfolgserlebnisse, einzeln oder im Team, stärken das Selbstwertgefühl - in der Fußballmannschaft wie auf der Theaterbühne. Junge Menschen mit psychosozialen Belastungen und Nöten kennen ihre Potentiale zumiest noch gar nicht und können sie nicht ausschöpfen.

Darum wurde der Förderverein die Insel gegründet. Es gibt viele Ideen. Wünschenswert sind: Tiergestützte Therapie, Theater- und Tanzprojekte, Sport- und Spielgeräte, Musikinstrumente, Werkzeuge für Holz-, Stein-, oder Tonarbeiten, Mal-Utensilien und vieles mehr. Und natürlich entsprechende Fachkräfte von außen, die stundenweise in Klinik kommen. Der Förderverein wurde durch das Finanzamt Lübeck als gemeinnützig anerkannt.

Die Insel möchte diese Möglichkeiten schaffen, den jungen Seelen helfen, wieder zu gesunden und ihren Weg ins Lebens zu gehen.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung! Spenden sowie Mitglieds- und Förderbeiträge zur Fortführung der erfolgreichen Projekte sind hoch willkommen. Und: Viele gute Projektideen konnten bislang noch nicht realisiert werden, so z.B. künstlerische und Musik-Rhythmus-Projekte. Zum Spenden, Fördern oder für einen Beitritt als Mitglied klicken Sie gern unser Beitritts- / Förderer-Formular an.


Ausgewählte Ereignisse der letzten Jahre...

Konzert und Kunst sollen kranken Kindern helfen

Studentin Marta Konaszewska (v.l.), Oberarzt Dr. Torsten Lucas, Vereinsvorsitzende Meike Martensen sowie Medizinstudent Sven Rieper werben vor dem Gemälde von Norbert Guldner für die Aktion.© Lutz Roeßler (zum LN Artikel)


Programmflyer Kammerpop (PDF Format)

 

zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken (PDF Format)





zum Öffnen des Flyers bitte auf das Bild klicken (PDF Format)